Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Mit einer Vorsorgevollmacht kann man eine Verfügung treffen, wer im Fall der eigenen Geschäftsunfähigkeit für einen handeln und entscheiden soll.

Bei der Errichtung einer Patientverfügung werden nach Beratung durch einen Arzt bestimmte Heilbehandlungen abgelehnt.

In beiden Fällen ist eine persönliche Beratung dringend anzuraten.

Vereinbaren Sie einen Termin; wir stehen gerne  zur Verfügung.

weiter